Versteck:Spiel

von Gastautorin Judith Binias

Einen Moment

Gleiten

Auf dem Wind

Deines Flügelschlags

Kurz

In geliehener Freiheit

Aufsteigen

Kurz denken

Abgelegt zu haben

Fremde Linsen

Schauen lassen

Kirschbaumküssend

Über die Zeit laufen

Verstecken spielen

Vor dem Morgen

Sich verkriechen

10

Nur einmal naiv tollen

Toben

Bis ich meine Lunge

Mit deinem Frühling

Fülle

Blüten atmend

9

In Augen sich verlieren

Ohne Wille

Fallen

Durch uns hindurch

Taumelnd

In dem Tunnel

8

Zwischen uns

Sterne vorbei rasend

Selbstgemachte Sternschnuppen

Wünsche

Rauschen an uns vorbei

Um uns selber drehend

7

Eigene Zentrifugalkraft

Strudel aus Luft

Wirbelnd

Schwingen noch ein mal

Ausbreiten

Neuer Aufwind

6

Sich aneinander krallend

Fremde Ohren hören lassen

Glauben

Dem Verhängnis vertrauen

5

Sicheres Vergessen

Der Zeit

Immer

Daran erinnern

4

Zu vergessen

Noch mal alles

Ablegen

3

Letzten Rausch

Genießen

2

Seifenblasen fangen

Und auf fremden Zungen balancieren

1

Sie zerbeißen

Und

-Gefunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s