Judith Binias: Insomnia – Begegnungen unter der nächtlichen Sonne

Fleißige Leser dieses Blogs kennen Judith Binias als Gastautorin. Unter dem Motto „Lyrik am Abend“ erschienen hier etliche ihrer Gedichte. (Zusammenstellung).

Im vergangenen Jahr erschien ihr erster Lyrikband: „Insomnia – Lyrik aus schlaflos geträumten Nächten“,  ihre Stückreihe „Panta Rhei – Alles fließt“ wurde uraufgeführt. Seit wenigen Tagen ist nun ihr zweiter Lyrikband erhältlich. Binias empfindet Insomnia, die Schlaflosigkeit, eher als Gefühl denn als Zustand. Es sei der Moment, in dem Träume in die Realität eindringen und das Bewusstsein offener für Empfindungen und Wahrnehmungen ist. Dieser „schwebende“ Bewusstseinszustand bildet die Basis für die in „Insomnia – Begegnungen unter der nächtlichen Sonne“ gesammelten Gedichte, die sensibel von den Begegnungen und Empfindungen in dieser besonderen nächtlichen Welt berichten sowie von den Spuren, die diese hinterlassen.

Cover_Insomnia2

Judith Binias: „Insomnia – Begegnungen unter der nächtlichen Sonne“, Shaker Media Verlag 2010, ISBN 978-3868585421. Erhältlich bei amazon und im Bücherzentrum Unna.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s