Vorfreude: Buchmesse Frankfurt

Heute und morgen werde ich auf der Buchmesse in Frankfurt sein. Wer noch nie auf einer Buchmesse war, kann sich vielleicht nicht vorstellen, wie wundervoll das ist: Hallen voller Bücher und Menschen, die Bücher lieben!

Da ich den größten Teil des Jahres alleine in meinem Homeoffice arbeite, ist die Masse an Menschen immer ein kleiner Schock für mich. aber ich genieße es, dass ich auf der Messe so viele Menschen treffen kann, die ich kenne: Kolleginnen aus dem Netzwerk Texttreff, Menschen, die ich bisher nur virtuell aus einem sozialen Netzwerk kenne, ehemalige Studienkollegen (ich habe in Frankfurt studiert). Ich werde bei der Verleihung des Virenschleuderpreises dabei sein, mich mit x Leuten auf eine Tasse Kaffee treffen, bestimmt der einen oder anderen Lesung lauschen und vor allem in Büchern schwelgen! Klar, oder?

Vor einigen Jahren habe ich es einmal geschafft, direkt zur Öffnung dort zu sein. Ich bin sofort ins oberste Stockwerk gefahren und konnte mich eine Stunde lang in einer Halle umsehen, in der sich die wenigen Besucher verloren. Das war toll, aber das schaffe ich dieses Jahr leider nicht. Dazu habe ich auch zu viele Abendtermine, bis dahin muss ich (und müssen meine Füße!) ja durchhalten.

Ich werde berichten …

Und jetzt ab ins Auto und Richtung Frankfurt düsen. Es regnet in Strömen und heute ist Blitzermarathon. Ich werde also schön langsam fahren. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s