Gülcin Wilhelm: Generation Koffer. Die zurückgelassenen Kinder

Mehr als 50 Jahre ist es her, dass die ersten türkischen Gastarbeiter nach Deutschland kamen. Sie planten meistens, ein oder zwei Jahre zu bleiben, möglichst viel zu verdienen und dann wieder in die Heimat zurückzukehren. So wollte es auch die weiterlesen Gülcin Wilhelm: Generation Koffer. Die zurückgelassenen Kinder

Gina Mayer: Das Maikäfermädchen

In Düsseldorf mangelt es nach dem Krieg an Wohnraum und Lebensmitteln. Deswegen lässt sich die Hebamme Käthe, die im Dachgeschoss eines baufälligen Hauses untergekommen ist, auch nur in Naturalien bezahlen. Trotzdem hat sie ständig Hunger. Eines Tages wird sie von weiterlesen Gina Mayer: Das Maikäfermädchen

Helmut Pöll: Die Elefanten meines Bruders

Der elfjährige Billy hat schon eine Menge erlebt, worauf er hätte verzichten können. Beispielsweise den Tod seines großen Bruders Phillipp, der auf dem Weg zum Zirkus überfahren wurde. Er hatte sich so auf die Elefanten gefreut. Billy hütet die Eintrittskarten weiterlesen Helmut Pöll: Die Elefanten meines Bruders

Odile Kennel: Was Ida sagt

Louise, in der Normandie aufgewachsen, flüchtet gleich nach dem Abitur vor der erdrückenden Enge zu Hause nach Berlin. Zu ihrer Mutter hält sie nur sehr flüchtigen Kontakt. Nach ihrem Examen ergibt es sich, dass sie ein Stipendium für eine Recherche weiterlesen Odile Kennel: Was Ida sagt