Über Wortakzente

Freie Lektorin und seit 2009 begeisterte Bloggerin. Mein zweites Blog, in dem sich alles um Kinderbücher dreht, findet ihr hier: httpss://kinderohren.com

Lee Crutchley: Tagebuch für Schlaflose

Wenn man nachts nicht schlafen kann … … beginnt das Gedankenkarussell sich zu drehen. Oder umgekehrt: Weil die Gedanken herumwandern, kann man nicht einschlafen. Mal melden sich die Sorgen, man denkt über anstehende Aufgaben nach oder fragt sich, ob man richtig gehandelt hat. Oder man hat plötzlich eine wundervolle Idee, weiterlesen Lee Crutchley: Tagebuch für Schlaflose

Reiseführer Baedeker Belgien

Vorab Ausflüge nach Brüssel oder vielleicht Brügge oder Antwerpen, das war es im Wesentlichen. Belgien ist bei Deutschen kein sehr beliebtes Reiseziel, viele fahren nur durch, um die Fähren nach England zu erreichen. Ich habe als Jugendliche mal meine Brieffreundin in Antwerpen besucht, ansonsten bin ich auch nur durchgefahren. Nun, weiterlesen Reiseführer Baedeker Belgien

Ulrike Hartmann: Liebe geht durch den Garten

Kleines Gartenglück Die alleinerziehende Mutter Anna lebt mit ihren beiden Söhnen in einer kleinen Stadtwohnung. Momentan ist die Illustratorin sehr genervt, da Bauarbeiten im Haus so viel Lärm verursachen, dass sie keinen klaren Gedanken fassen kann. Ein eigener Garten scheint die Lösung zu sein. In ihrer Fantasie sieht sie sich weiterlesen Ulrike Hartmann: Liebe geht durch den Garten

Carola Heine: Frauen und andere Katzen. Kurzgeschichten, Märchen und erotische Erzählungen

Ein Fee, unabhängige Frauen und etliche Katzen „Drei“, sagte der Fee. „Drei müssen reichen. Es ist das neue Reward & Recognition Programm – Erinnerungen konservieren statt Wünsche erfüllen. Weniger aufwändig, für größere Zielgruppen eben.“ Der Fee? Ja, tatsächlich. Warum sollten auch alle Feen weiblich sein? Offensichtlich ist man im Feenland weiterlesen Carola Heine: Frauen und andere Katzen. Kurzgeschichten, Märchen und erotische Erzählungen

Marie Kondo: Magic Cleaning

Mein Einstieg: die Netflix-Serie Nachdem ich an allen Ecken und Enden den Namen Marie Kondo hörte, entweder wurde ihre Aufräum-Methode gepriesen oder man machte sich darüber lustig, habe ich mir die Netflix-Serie „Aufräumen mit Marie Kondo“ angesehen. Wir haben viel zu viel Kram, entrümpeln wäre bei uns also dringend nötig, weiterlesen Marie Kondo: Magic Cleaning

Erika Kotite: She Sheds. Ein Raum nur für mich (KoLekt 2)

In loser Folge stelle ich hier Bücher vor, an denen ich mitgewirkt habe. Vor ein paar Tagen bekam ich das Belegexemplar von She Sheds, das ich korrigiert habe. She Shed? Was ist denn das? Genau das habe ich mich gefragt, als ich die Anfrage des Verlags erhielt, ob ich das Korrektorat weiterlesen Erika Kotite: She Sheds. Ein Raum nur für mich (KoLekt 2)

Rolf Sakulowski: Die Gloriosa-Verschwörung

Mord im Schatten des Erfurter Doms Der junge Historiker Jonas Wiesenburg hat gerade ein Buch veröffentlicht, in dem er historische Kriminalfälle aufgeklärt hat. Da wird bei Bauarbeiten unter dem Domberg eine Grotte entdeckt, in der Mumien in altmodischen Roben um einen großen Tisch sitzen. Alle tragen ein geheimnisvolles Zeichen: eine weiterlesen Rolf Sakulowski: Die Gloriosa-Verschwörung

Janko Lauenberger, Juliane von Wedemeyer: Ede und Unku – die wahre Geschichte

Einige Worte vorab Rund um die Lesung von Das Kind auf der Liste (zur Rezension) fiel mehrmals der Name Unku. Ich hatte schon gehört, dass es sich dabei um ein Buch handelt, das Pflichlektüre in DDR-Schulen war. Als Hessin habe ich da eine Bildungslücke und beschloss daher, das Buch zu weiterlesen Janko Lauenberger, Juliane von Wedemeyer: Ede und Unku – die wahre Geschichte

Annette Leo: Das Kind auf der Liste. Die Geschichte von Willy Blum und seiner Familie

Auf einer interessanten Lesung in Arnstadt mit der Autorin und einem Vertreter der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen lernte ich dieses interessante und berührende Buch kennen. Vorgeschichte Stefan Jerzy Zweig überlebte als Kind das KZ Buchenwald. Sein Name stand auf einer Transportliste vom 25.09.1943 mit 200 Kindern, die nach Auschwitz deportiert weiterlesen Annette Leo: Das Kind auf der Liste. Die Geschichte von Willy Blum und seiner Familie

Helen Jukes: Das Herz einer Honigbiene hat fünf Öffnungen

Eine Frau wird Imkerin Für ihren neuen Job in einem fensterlosen Großraumbüro, der unheimlich anstrengend ist, ist Helen nach Oxford umgezogen. Sie fühlt sich gestresst, überfordert, unglücklich, entwurzelt. Zusammen mit einer Freundin bewohnt sie ein kleines Reihenhaus. Eines Tages kommt ihr der Gedanke, dass hinten am Zaun die geeignete Stelle weiterlesen Helen Jukes: Das Herz einer Honigbiene hat fünf Öffnungen