Eure Fragen an Waris Dirie

Anfang Februar wird ein neues Buch von Waris Dirie erscheinen. Sicher ist sie euch zumindest durch ihr erstes Buch Wüstenblume oder den darauf basierenden Film bekannt, in dem sie ihre Geschichte erzählt und dabei auch offen über ihre Beschneidung berichtet. Seitdem engagiert sie sich dafür, über diese grausame Praxis aufzuklären, um zu erreichen, dass sie nicht mehr praktiziert wird.

Cover_Dirie_Wüstenblume

Der Verlag Droemer-Knaur hat mir freundlicherweise nicht nur Fahnenexemplare des neuen Buches angeboten, damit ich es pünktlich zum Erscheinungstermin rezensieren kann, sondern ich darf auch ein E-Mail-Interview mit Waris Dirie führen. Ich habe die Fahnen schon durch und werde natürlich einige Fragen stellen, die sich auf den Inhalt des neuen Buches richten. Aber vielleicht habt ihr ja auch Fragen an sie, die ich mit einbauen kann? Dann her damit!

Zur Erinnerung einige Informationen über Waris Dirie:

Waris Dirie wird 1965 in Somalia geboren. Sie wächst in einer Nomadenfamilie auf. Mit fünf Jahren wird sie, der Tradition folgend, beschnitten. Als sie im Alter von 14 Jahren mit einem wesentlich älteren Mann verheiratet werden soll, läuft sie weg. Sie schafft es durch die Wüste bis in die Stadt, dann kommt sie mit Verwandten nach London, wo sie in der somalischen Botschaft wie eine Sklavin gehalten wird. Eines Tages gelingt ihre Flucht. Ohne Sprachkenntnisse muss sie sich durchschlagen. Anfangs arbeitet sie bei Mc Donald’s, später macht sie Karriere als Model. Sie nutzt ihre Bekanntheit dafür, sich gegen Genitalverstümmelung zu engagieren, ist UNO-Sonderbotschafterin und hat die Stiftung Desert Flower Foundation gegründet. Heute lebt sie in Danzig.

Ich bin gespannt auf eure Fragen!

2 Replies to “Eure Fragen an Waris Dirie”

  1. Was bedeutet der Name Waris? 1
    3.) Warum werden Mädchen beschnitten? Zweck dieses Rituals? 1
    4.) Welche Probleme können nach einer Beschneidung eines Mädchens auftreten? (Kurz-und langfristig?) 1
    5.) Schildern Sie Waris Flucht nach Mogadischu und ihre Zeit dort in ca.10 Sätzen. 2
    6.) Beschreiben Sie Waris Leben in der Familie in London in 7-10 Sätzen. 2
    7.) Schildern Sie Waris Weg zum Model in kurzen Sätzen. 1
    8.) Das Problem Pass. Wie löste Waris es und was waren die Auswirkungen des „Deals“? 2
    9.) Weshalb reiste Waris wieder in ihre Heimat? Was erlebte sie da? 1
    10.) Wie lernt Waris den Musiker Dana kennen? 1
    11.) Stellen sie die verschiedenen Stationen von Waris Leben grafisch auf einem A-4 Blatt dar. 2
    12.) Charakterisieren Sie Waris in einem Mind-Map. 2
    13.) Was wussten Sie über die Beschneidung der Frau? Wie stehen Sie dazu? 1
    14.) Wie ist der Schreibstil der Autorin? Versuchen Sie, diesen in 5-7 Sätzen zu analysieren? 2
    15.) Wie hat Ihnen das Buch gefallen? Begründen Sie. 1
    16.) An wen würden Sie das Buch weiterempfehlen und weshalb? 1
    17.) Schreiben Sie einen persönlichen Brief an Waris, in dem Sie zu ihrem Leben/Schicksal Stellung nehmen.(mind. halbe Seite) 2

    Teil B – Wahlpflicht (10 Punkte)
    Wählen Sie aus den folgenden Aufgaben 10 heraus und bearbeiten Sie diese gründlich.

    1.) Wo lebte die Familie von Waris? Stellen Sie das Leben der Nomaden zeichnerisch dar.
    2.) Welche Arbeit musste Waris ab dem sechsten Lebensjahr verrichten?
    3.) Was geschah mit Waris Schwester Halemo?
    4.) Aus welchem Grund lief Waris von zu Hause fort und wer half ihr dabei?
    5.) Wie kam Waris nach London?
    6.) Warum täuschte Waris ihrem Onkel in London vor, sie habe ihren Pass verloren?
    7.) Wie verdiente sich Waris den Lebensunterhalt, bevor sie als Model entdeckt wurde?
    8.) Warum reiste Waris nach Marokko?
    9.) Warum hatte Waris starke Menstruationsbeschwerden? Was konnte dagegen getan werden?
    10.) Wie heisst der Dokumentarfilm, der über Waris gedreht wurde?
    11.) Welchen Namen gab Waris ihrem Sohn und was bedeutet es?
    12.) Bei welcher Gelegenheit spricht Waris zum ersten Mal über ihre Genitalverstümmelung und in welcher Zeitschrift wird es publiziert?
    13.) Charakterisieren Sie das Verhältnis von Waris zu Ihrer Mutter vor ihrer Flucht und bei ihrer Rückkehr.

    • Ich fürchte, die Fragen kommen ein paar Jahre zu spät, das Interview ist lange vorbei. Es wird wohl doch nötig sein, das Buch zu lesen und die Hausaufgaben selber zu machen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*