Carola Heine: Frauen und andere Katzen. Kurzgeschichten, Märchen und erotische Erzählungen

Ein Fee, unabhängige Frauen und etliche Katzen

„Drei“, sagte der Fee. „Drei müssen reichen. Es ist das neue Reward & Recognition Programm – Erinnerungen konservieren statt Wünsche erfüllen. Weniger aufwändig, für größere Zielgruppen eben.“

Der Fee? Ja, tatsächlich. Warum sollten auch alle Feen weiblich sein? Offensichtlich ist man im Feenland in der Moderne angekommen. Coole englische Namen, neue Programme, Zeitersparnis und Effektivität bestimmen die Arbeit der männlichen und weiblichen Feen – zumindest in der Theorie. Denn die aktuelle Kundin hat etwas an sich, was den Fee Arbeit Arbeit sein lässt …

Einige andere Geschichten in diesem Buch handeln, wie sich ja schon dem Titel entnehmen lässt, von Katzen. Mal von mehr oder weniger normalen Stubentigern, die das Leben ihrer Menschen verändern, mal von menschlichen Kätzinnen, die gerne mal ein wenig ihre Krallen spielen lassen. Annemaries Katze beispielsweise kann das Gejammere ihrer Besitzerin über ihr fehlendes Liebesleben nicht mehr länger ertragen. Sehnlichst wünscht sie sich, die Rollen zu tauschen. Annemarie möchte nichts mehr als einen Partner, hält das Objekt ihrer Begierde aber dennoch auf Distanz und heult ihrer Freundin deswegen die Ohren voll. Die Katze weiß genau, dass es ihr um die Paarung geht, versteht aber nicht, warum Annemarie nicht einfach die Initiative ergreift. Gerade als es an der Tür klingelt, erfüllt sich der Wunsch der Katze.

Überhaupt müssen einige Beteiligte bemerken, dass die Zeit nicht stehengeblieben ist. Ob eine Frau in einem Café unverholen einen Kellner mit Blicken auszieht und ihre Fantasie spielen lässt oder eine junge Königin beschließt, dass dem Drachen ab jetzt keine Jungfrauen mehr geopfert werden, sondern junge Männer (mit erstaunlicher Wirkung), die Frauen haben keine Lust mehr, Opfer oder schwache Weibchen zu sein, sondern sie sagen, was sie wollen.

Überraschend und subtil

Wenn ich etwas nicht leiden kann, ist es, wenn erotische Texte vor Anzüglichkeiten triefen oder, noch schlimmer, einfach platt und gerne drastisch Körperteile und Tätigkeiten bennen und denken, das wäre heiß. Davor muss man in dieser Geschichtensammlung keine Angst haben. Die meist kurzen Texte setzen die eigene Fantasie in Gang, viele Geschichten rufen ein wohliges Kribbeln hervor. Manchmal dachte ich am Anfang, ich wusste, worauf die Sache hinausläuft – Pustekuchen! Überraschende Wendungen sorgten mal für Verblüffung, mal für ein Schmunzeln.

Katzenliebhaberinnen und -liebhaber kommen besonders auf ihre Kosten, weil Katzen in vielen Geschichten eine wichtige Rolle spielen. Man muss aber kein Katzenfan sein, um die sehr vielfältigen Geschichten zu genießen. Dazu trägt auch der Sprachwitz bei, der viele Geschichten auszeichnet.

Fazit: Überraschende Geschichten voller Katzen, Fabelwesen und subtiler Erotik. Definitiv empfehlenswert!

Carola Heine: Frauen und andere Katzen. Kurzgeschichten, Märchen und erotische Erzählungen. 2. Auflage, one trick pony 2018. 146 Seiten, Euro 6,99, ISBN 978-3-948033-03-3.

__________________________________________________

WERBUNG (*)

Zur Verlagsseite – bei Amazon – im Onlineshop eurer Buchhandlung – und in eurer Lieblingsbuchhandlung.

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Ich bekomme kein Geld von den Verlagen, sie stellen mir lediglich ein Buch zur Verfügung. Das verpflichtet mich zu nichts, ich schreibe auch kritische Rezensionen oder verzichte ganz darauf, ein Buch zu besprechen. Meine Meinung ist nach wie vor unabhängig. Die Links sind ein Service für euch Blogbesucher, auf den ich nicht verzichten möchte. Lediglich über den Amazon-Affiliate-Link verdiene ich etwas Geld – falls jemand etwas bestellt, nachdem er den Link benutzt hat, bekomme ich ein paar Cent.

One Reply to “Carola Heine: Frauen und andere Katzen. Kurzgeschichten, Märchen und erotische Erzählungen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*