Brigitte Halenta: Die Breite der Zeit

Die Bäuerin Henriette, genannt Rike, hat sich zum ersten Mal in ihrem Leben eine große Reise gegönnt. Sie hat die USA bereist, einige Nationalparks besichtigt, neue Freunde gewonnen und ihr Talent fürs Malen entdeckt. Randvoll mit neuen Eindrücken kehrt sie zurück – und steht vor den Trümmern ihres Lebens. Ein Großbrand hat den Hof der Familie zerstört, alle Familienmitglieder kamen dabei ums Leben. Der Schock hat Henriette, oder Henny, wie sie in Amerika genannt wurde, die Sprache verschlagen, weshalb sie in die Psychiatrie eingeliefert wird. Nur langsam löst sie sich aus ihrer inneren Starre. Dabei wird ihr bewusst, dass sie zwar alles verloren hat, aber auch viel gewonnen: ihre Freiheit. Frei von der unglücklichen Ehe, frei vom ungeliebten Bauernhof, frei, alleine über ihr weiteres Leben zu entscheiden.

Mit 70 Jahren beginnt Henny ein neues Leben. Mit dem Geld der Versicherung leistet sie sich ein Haus in Hamburg, besucht Malkurse, lernt interessante Menschen kennen, findet eine Wunsch-Familie und schließlich sogar eine neue, große Liebe.

Einfühlsam schildert Brigitte Halenta Hennys anfängliche Unsicherheit und ihre allmähliche Öffnung. Henny erfährt, dass die Zeit nicht immer linear verlaufen muss, dass sie sich dehnen und strecken kann – sie nennt es die Breite der Zeit. Ihre neuentdeckte Freude am Malen entpuppt sich als großes Talent, beim Einrichten in ihr neues Leben erlebt Henny Freunden und Schwierigkeiten. Der Leser leidet mit ihr, freut sich mit ihr und gönnt ihr schließlich auch die große und nicht nur platonische Liebe, die offenherzig geschildert wird.

Ein Roman darüber, wie Alter auch sein kann, fern von Klischees, offen, aber nicht peinlich geschildert. Ein schönes Buch!

Brigitte Halenta ist Lehrerin und Physiotherapeutin. Für ihr Drehbuch „Lavendel ist blau“ erhielt sie den Förderpreis der MSH (Gesellschaft zur Förderung audiovisueller Werke in Schleswig-Holstein). Sie lebt in Lübeck. Mehr zu Autorin und Werk findet man auf ihrer Homepage.

Cover_Breite_der_Zeit

Brigitte Halenta: Die Breite der Zeit, Orlanda Frauenverlag 2007, 287 Seiten, Euro 19,50, ISBN 978-3936937497

Ein Gedanke zu “Brigitte Halenta: Die Breite der Zeit

  1. Pingback: Tweets that mention Rezension: -- Topsy.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s