Blogger schenken Lesefreude – ich auch!

Am 23. April, dem Geburtstag von Shakespeare und Cervantes, ist Welttag des Buches. Bei der tollen Aktion Blogger schenken Lesefreude machen 1008 Blogs mit, natürlich auch ich mit meinen beiden Blogs. In jedem dieser Blogs wird (mindestens) ein Buch verschenkt, das heißt Ihr habt heute und in den nächsten Tagen die Möglichkeit, euren Stapel ungelesener Bücher deutlich zu erhöhen!

Vor einiger Zeit habe ich ein Buch von Margaret Mazzantini besprochen, Das Meer am Morgen. Hier findet ihr die Rezension. Es hat mir so gut gefallen, dass ich beschlossen habe, ein anderes Buch dieser Autorin zu verlosen. Es heißt Das schönste Wort der Welt und ist ungleich dicker …

Cover_Mazzantini_DasschönsteWort

Und darum geht es: Die Italienierin Gemma reist nach Sarajewo, wo sie 1984 bei den olympischen Winterspielen Diego kennengelernt hat, einen Fotografen aus Genua. Er war die große Liebe ihres Lebens, mittlerweile ist er tot, aber einige seiner Bilder vom Bosnienkrieg werden ausgestellt.

Gemma erinnert sich zurück an die Zeit ihrer Liebe, die Zeit in Sarajewo, wo 1992 beider Sohn geboren wurde, als gerade die ersten Bomben fielen – und das, wo es doch hieß, Gemma sei unfruchtbar und sie schon ein Kind adoptieren wollten. Gemma flieht mit dem Baby, Diego bleibt zurück. Die beiden ahnen nicht, dass sie sich niemals wiedersehen werden …

Margaret Mazzantini: Das schönste Wort der Welt. Aus dem Italienischen von Karin Krieger. Dumont 2012. 702 Seiten, Euro 12,00, ISBN 978-3-832162191

Was müsst ihr tun, um dieses Buch zu gewinnen, das Weltgeschichte und eine Liebesgeschichte so wunderbar verwebt?

Ihr müsst nichts weiter tun, als hier im Blog zu kommentieren. Beantwortet mir bitte eine Frage: Welches war das schönste Buch, das ihr im letzten Jahr gelesen habt? Dann springen bei der Aktion noch ein paar Leseempfehlungen für mich heraus! 😉

Ihr habt Zeit bis zum 30. April, dann lose ich den Gewinner aus. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich hoffe, dass sich trotz der immensen Zahl an Büchern, die jetzt verlost werden,  etliche Interessenten für dieses tolle Buch finden.

Blogger_schenken_Lesefreude

Und wenn ihr wissen wollt, welche Bücher in anderen Blogs verlost werden, schaut in dieser Liste. Viel Spaß!

PS: Und weil ich es so toll finde, dass sich hier so viele beteiligen, werde ich eure Gewinnchancen erhöhen und 2 Exemplare verlosen.

55 Gedanken zu “Blogger schenken Lesefreude – ich auch!

  1. Ich bin begeistert von den vielen Kommentaren und den interessanten Büchern, die ihr erwähnt. Manche davon kenne ich gar nicht, aber ich werde sie mir alle anschauen und sicher das eine oder andere auf meine Wunschliste setzen. Ich werde sie in einem Blogartikel zusammen- und vielleicht auch kurz vorstellen.

    Da ich keine Uhrzeit geschrieben habe, an der die Teilnahmemöglichkeit endet, habt ihr noch bis Mitternacht Gelegenheit, hier zu kommentieren. Ich lose dann am 1. Mai aus und verkünde die Teilnehmer irgendwann im Laufe des Vormittags.

  2. Mein schönstes Buch aus dem letzten Jahr? „Hochzeitsküsse“, da ich selbst bald heirate, mochte ich solch witzige Literatur zwischendurch ganz gern!

  3. Hallo,
    Mein momentanes Lieblingsbuch ist »Die Tribute von Panem«, weil es mich sehr gefesselt hat und ich kaum aufhören konnte zu lesen. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ich gewinnen würde.

    Liebe Grüße,
    Daniel

  4. Hey,

    mein schönstes Buch im letzten Jahr….hmm ich glaube da liegen zwei gleichauf: ‚Mariana‘ und ‚Licht über den Klippen‘, beide von Susanna Kearsley. Letzteres habe ich allerdings nur auf englisch gelesen, also weiß ich nicht wie gut die Übersetzung ist 🙂

    Viele liebe Grüße
    Mareike
    made24.06(at)freenet.de

  5. Hallo,
    das schönste Buch im Letzten Jahr war für mich „Jesus liebt mich“ von David Safier, weil die Geschichte einfach bezaubernd war.
    LG, Judith

  6. Hallo.
    Finde es wirklich bemerkenswert, was ihr euch für eine Mühe gebt. Und so viele tolle Buch Empfehlungen-sei es von Bloggern o. Lesern……. fantastisch 😀

    Meine schönsten Bücher im letzten Jahr waren Die Tribute von Panem ( Trilogie ) und Das Lied von Feuer und Eis ( 10 Teile ).
    Ich war von beiden sehr begeistert!
    Für die Fantasy Fans kann ich das ebook Winterwelt ( Trilogie ) empfehlen. Habe es erst vor kurzem beendet und war total im Bann des Buches ♥
    Es kostet läppische 99 Cent.
    Der Anfang ist etwas verwirrend, weil es einn aprupten Wechsel gibt, der sich aber im Verlauf erklärt.
    Freue mich auf die nächsten Teile!
    So, und nun hüpfe ich auch noch mit in den Lostopf für dieses interessante Buch 😀
    Liebe Grüße,
    Julia

  7. Ich würde das Buch wahnsinnig gerne gewinnen, weil die Beschreibung sehr spannend klingt! Ich fand Bloodspell von Amalie Howard besonders toll.

  8. Ich werfe mein Los auch mal in den Topf und hoffe auf meine Glücksfee! Das Buch steht schon lange auf meiner Leseliste und ein Gewinn wäre da natürlich perfekt!

  9. Die Beschreibung klingt toll und ich würde gerne mehr lesen!
    Mich hat A discovery of Witches besonders beeindruckt in letzter Zeit.

  10. Das Cover ist sehr ansprechend und genau nach meinem Lesegeschmack! 🙂
    Ich kann die die Trylle Triologie von Amanda Hocking wärmstens empfehlen! Mein absolutes Lieblingsbuch!

  11. Ist das ein schönes Cover – tolle Farbkomposition!

    „Aber das war noch nicht das Schlimmste“ von Gabriele Wohmann.

    Grüße!

  12. Hallo,
    eine tolle Aktion – da mache ich gerne mit.
    Mein „schönstes“ Buch war letztes Jahr „Der Anschlag“ von Stephen King. Ich konnte es nicht aus der Hand legen, so fesselnd fand ich es.
    LG
    Christine

  13. Hallo 🙂

    Ich würde gerne an deiner Verlosung teilnehmen.
    Empfehlen würde ich dir „Mit dir an meiner Seite“ von Nicholas Sparks. Dieses Buch hat mich unendlich bewegt und sehr nachdenklich gemacht. Man sollte die gemeinsame Zeit mehr genießen und da ich ein ähnliches Schicksal teile wie die Protagonistin im Buch, konnte ich mich sehr gut in sie hineinversetzen.

    ivonne.h{at}live.de

    LG ♥
    Ivonne

  14. Huhu,
    ich würde gern in den Lostopf hüpfen. 🙂
    Letztes Jahr hat mich insbesondere die Panem-Trilogie bezaubert. Dadurch habe ich erst angefangen, mehr Fantasy und auch mehr Jugendbücher zu lesen.
    LG,
    Rachel (buecherwahn@gmx.de)

  15. Hallo,

    o gott, dass ist eine schwierige Frage. „Tote Mädchen lügen nicht“ hat mir sehr gut gefallen. 🙂

    lg
    Sandra

  16. Klingt ja nach einer traurigen Geschichte..

    Mein schönstes Buch war Wer Schatten küsst, ich kriege dieses Buch nicht aus dem Kopf. Die Geschichte, die Protagonisten, der Schreibstil und die wundervolle Wortwahl in der so viel Weisheit steckt, verzaubern mich immer noch. *_*

    Liebe Grüße
    Svenja
    thebookthief_@hotmail.de

  17. Also, das schönste Buch 2012 war bei mir ‚Der Nachtzirkus‘ von Erin Morgenstern. Von den Füßen gehauen hat mich aber auch der abgründige Thriller ‚Bloodman‘. Der sticht aus dem Thriller-Einheitsbrei mit seiner Sprache und Düsternis hervor.

    Jetzt hoffe ich, dass ich Glück habe und ‚Das schönste Wort der Welt‘ bei mir ein gutes Zuhause findet…

  18. Ich lese ja nun hauptsächlich Thriller und Horror, insofern tue ich mich ein bisschen schwer, vom „schönsten“ Buch des letzten Jahres zu sprechen. Was mich aber extrem gefesselt hat, war die Frankenstein-Reihe von Dean Koontz.

  19. So habe ich das auch gemacht: ein Buch verlosen und mir gleichzeitig ein paar Leseempfehlungen geben lassen ;).
    Meine Entdeckungen des vergangenen Jahres waren Tilman Rammstedts Die Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters sowie Clemens J. Setz‘ Die Frequenzen, zwei sehr skurrile Romane, raffiniert erzählt, schwankend zwischen wundervoller Komik und zarter Melancholie. Ein Roman von einer ungeheuren Intensität und Wucht ist Zeruya Shalevs Liebesleben: Dieses Buch geht unter die Haut!

  20. Eines der schönsten Bücher war „Pnin“ von Vladimir Nabokov und eines der besten „Karte und Gebiet“ von Michel Houellebecq.
    Liebe Grüße
    Fiona

  21. Hmmm habe in letzter Zeit leider viel zu wenig gelesen (akademische, total spannende Artikel (hust) mal ausgeschlossen). Das wird sich jetzt aber wieder ändern, habe mir gerade ein Buch auf mein Kindle geladen.

    Nichts wirklich neues, aber mir hat „Zwei an einem Tag“ unglaublich gut gefallen. In der einen Sekunde dachte ich noch, dass es mir eigentlich nicht so gut gefällt, in der nächsten bin ich am Weinen, weil es mich so berührt 🙂

  22. Ich bin begeistert: So viele tolle Lesetipps. Einige von den Büchern habe ich aber schon gelesen bzw. sie liegen hier und warten darauf, dass ich sie endlich in die Hand nehme. Aber ich werde mir eine Liste mit euren Empfehlungen anlegen. Ach noch besser: Ich mache einen Blogartikel daraus!

  23. Das schönste Buch .. das, was mich am meisten begeistert hat letztes Jahr, war wahrscheinlich ‚1913‘ von Florian Illies. Das hat mich völlig vom Hocker gehauen und bis in die Nacht wachgehalten.

  24. Es war tatsächlich das von dir rezensierte Buch „Jeder stirbt für sich allein“ von Fallada. Ich bin immer noch froh Fallada durch dich noch mal aufgegriffen zu haben. Na zum Glück werden die Gewinner ja durch einen Zufallsgenerator ausgewählt sonst könnte man mir jetzt versuchte Bestechung unterstellen:)

  25. Lucian von Isabel Abedi – ein Buch, welches mich zu Tränen gerührt und sehr berührt hat…
    Schönen Weltbuchtag

  26. Ich würde sagen: Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand! Ein so tolles und ungewöhliches Buch.

  27. Das allerschönste Buch, welches ich im letzten Jahr gelesen habe, ist: „safe haven“ von nicholas sparks. Das war einfach großartig!
    Alles Liebe!

  28. Hallo,

    Das schönste Buch, dass ich im letzten Jahr gelesen habe.. Hm, das war „Mit dir an meiner Seite“ von Nicholas Sparks. Für mich eine wunderschöne, jedoch auch traurige Geschichte. Ich habe es verschlungen und freue mich schon darauf, wenn ich bald Zeit finde und weitere Bücher des Autors lese.

    Liebe Grüße Babs

  29. „Das schönste Wort der Welt“ machte mich als Sprachliebhaberin sofort neugierig. 😉 Was du über den Inhalt schreibst, macht mich noch neugieriger. Das Buch möchte ich lesen! Seit eins meiner Kinder in Belgrad studiert (und nicht weit vom ehemaligen Verteidigungsminsterium wohnt, das heute in seiner Zerstörung als Mahnmal dient), lese ich besonders gerne Literatur über diese Region.

    Auch meine Antwort auf deine Frage geht in diese Richtung: Zu den schönsten Büchern, die ich im letzten Jahr gelesen habe, gehört „Die Tigerfrau“ von Téa Obreht.

  30. Guten Morgen.

    mein schönstes Buch im letzten Jahr war „Die Buddenbrooks“ von Thomas Mann – und ist es jedes Jahr wieder 🙂 !!!

  31. Liebe Daniela, dein Satz: „das heißt Ihr habt heute und in den nächsten Tagen die Möglichkeit, euren Stapel ungelesener Bücher deutlich zu erhöhen!“ ist einfach genial. Genauso ist es ja. Man äh eher Frau hat Dutzende ungelesener Bücher in allen möglichen Ecken und Winkeln liegen und „braucht“ doch immer noch neues Futter.

    Mein Lieblingsbuch im letzten Jahr war: Harry Potter trifft Gott. Nach Lesen dieses Buches ist meine Achtung für Joan K Rowling nochmal sehr gestiegen, denn das Buch zeigt, dass sie nicht nur eine sehr phantasiebegabte Autorin ist (gut das weiß jeder der die Bücher gelesen hat) sondern auch eine enorm kluge und belesene Frau, die so viele (mir nicht bekannte) Verknüpfungen zur Religion gelegt hat und so viel interpretionswürdige Details in ihren Bücher versteckt, dass es eine wahre Freude ist.

    Ich möchte übrigens nicht gewinnen, weil mein Stapel wirklich zu groß ist, daher gönne ich dieses tolle Buch gerne einem anderen Kommentator und habe nur kommentiert, weil mir die Aktion und dein Blog so gut gefallen.

  32. Oh, also, welches Buch mir im letzten Jahr am besten gefallen hat … das ist eine schwere Frage. Also, auf jeden Fall war ich sehr positiv überrascht von dem ersten Band der Elbenthal-Saga von Ivo Pala. Das ist mir jetzt zuerst in den Sinn gekommen, aber da gab es wirklich viele …

    Ich würde also gerne in den Lostopf hüpfen 😉

    Liebe Grüße!

  33. Mein Buch des Jahres war
    „Die un­wahr­schein­li­che Pil­ger­rei­se des Ha­rold Fry“ von Rachel Joyce

    Ein unglaublich tolles Buch

  34. Hmm.. Mein schönstes Buch im letzten Jahr war „Nirgendwo in Afrika“. Es hat mir sehr gefallen und da ich auf so Sachen wie Afrika, Wüste, Safari etc. stehe, hat mich die Geschichte nicht nur sehr berührt, sondern ich konnte auch ganz tief in das Leben im Busch eintauchen und alles miterleben. Das Buch ist wirklich gut geschrieben 🙂 Zwar keine Liebesgeschichte aber trotz allem, ein herzzerreißendes Buch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s