Gemüsekisten-Challenge Woche 1/1

Überraschung! Hier wird es in der nächsten Zeit öfters nicht um Bücher gehen, nicht einmal um Kochbücher, sondern um Gemüse. Rezepte in einem Buch-Blog? Klar, wer liest und schreibt, muss auch ab und zu etwas essen, das passt schon. 😉

Kirschplunder hat zu einer Veg Box Challenge aufgerufen. Sie hat eine Gemüsekiste abonniert und steht nun jede Woche vor der Aufgabe, das enthaltene Gemüse auch zu verwerten. Mit der Challenge hofft sie, weniger wegzuwerfen und neue tolle Gerichte auszuprobieren. Die Teilnehmer sollen posten, welche Gemüse in ihrer Kiste waren und was sie daraus gezaubert haben.

Ich habe seit vier Wochen eine Biokiste abonniert. Sie enthält vor allem Gemüse und etwas Obst. Ich habe eine Drei-Personen-Kiste, werde das aber vermutlich ändern, weil ich von montags bis freitags nur für mich kochen muss. Meine Familie isst nur am Wochenende mit und ist teilweise nicht sehr experimentierfreudig, sodass ich vieles alleine verwerten muss.

VB_Biokiste2

Meine Kiste kommt immer donnerstags, das ist der Inhalt von dieser Woche. Was direkt davor liegt, gehört zur eigentlichen Abokiste: zwei Auberginen, drei Chicoree, Mangold, eine Avocado, Radieschen, drei Mandarinen. Zusätzlich habe ich ein Brot und sechs Eier abonniert. Es gibt die Möglichkeit, jede Woche dazuzubestellen, was man sonst gerne haben möchte. Das waren dieses Mal Paprika, Tomaten, eine Salatgurke, vier Dinkelbrötchen (zwei waren schon aufgegessen, als ich die Sachen für das Foto noch einmal zusammensuchte) und eine Flasche Vanillejoghurt. Letzte Woche hatte ich Joghurt natur, eigentlich wollte ich den diese Woche auch wieder, habe aber wohl nicht richtig geklickt.

Diese Zusammenstellung finde ich sehr spannend, weil so viele Sachen dabei sind, die ich noch nie selber gekocht habe: Auberginen, Chicoree, Mangold und Avocado. Und das habe ich bisher daraus gemacht:

Freitag: mittags Chicoree-Auflauf, zum Nachtisch Vanillejoghurt mit einer Mandarine, abends Salat (Rest Eisbergsalat, Tomaten, Paprika, Radieschen)

Ich hatte auf Facebook schon einen Tipp für solch einen Auflauf bekommen und habe ihn dann nach diesem Rezept gekocht. Die Menge habe ich natürlich angepasst, aber alle drei Chicoree verwendet. Allerdings hatte ich nur eine Scheibe Kochschinken, die ich gewürfelt und darüber verteilt habe. Dazu habe ich mir Kartoffeln gemacht. Ich fand es in Ordnung, werde aber sicherlich kein Chicoree-Fan werden. Und über die Kalorien denke ich lieber nicht weiter nach.

VB_Chicoree_Auflauf_roh_kVB_Chicoree_Auflauf_Teller_kVB_Chicoree_Auflauf_fertig2_k

(Okay, ich sollte nicht das Metier wechseln und Food-Fotografin werden …)

Samstag: mittags Zucchini-Auberginen-Auflauf, abends aufgewärmte Reste und Vanillejoghurt mit einer Mandarine

Da ich noch Zucchini von letzter Woche übrig hatte (die meine Kinder nicht mögen) habe ich heute nach einem Rezept gesucht, in dem ich sie zusammen mit Auberginen verwenden kann. Dass es wieder ein Auflauf wurde, war eigentlich nicht geplant, macht aber nichts. Ich könnte fast alles mit Käse überbacken!

Da meine Familie heute ohne mich unterwegs war, habe ich nur für mich gekocht. Hier ist das Rezept (schon wieder Chefkoch, auf dieser Plattform suche ich meist zuerst).

Ich habe das Rezept etwas abgewandelt, als Käse habe ich Feta verwendet und einen kleinen Rest Parmesan. Es war sehr lecker, das werde ich bestimmt öfter machen.

VB_Zucchini_Auberginen_Auflauf_fertig_kVB_Zucchini_Auberginen_Auflauf_Teller_k

Sonntag: Wir sind eingeladen, sodass ich nicht zu Hause essen werde.

3 Gedanken zu “Gemüsekisten-Challenge Woche 1/1

  1. Ui das freut mich sehr, dass auch jemand aus Deutschland mitmacht! Werde gleich verlinken, für alle Leser, die deutsch sprechen 🙂 Ich habe diese Woche auch Zucchini in meiner Box und plane eine Art Auflauf zu machen, aber mit Zucchinirollen, wir werden sehen, ich hoffe es wird was. Bei mir ist es mein Freund, der manches Gemüse einfach nicht mag (Fenchel zum Beispiel), den muss ich diese Woche versuchen unterzumogeln.

    Und Käse. Ja. Ich könnte definitiv auch alles überbacken, ich liiiiiiiebe Käse!

    Vielen vielen Dank für’s mitmachen, das klingt alles sehr lecker 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s