Hillary Mantel: Wölfe (Hörbuch)

Dies ist wieder eine Rezension für Blogg dein Buch:

Als der jugendliche Thomas zum wiederholten Male von seinem Vater, einem Hufschmied und Brauer, halbtot geschlagen wird, ergreift er die Flucht. 27 Jahre später ist Thomas Cromwell ein angeseher Anwalt und steht als Privatsekretär im Dienste von Thomas Wolsey, dem Erzbischof von York. Der König, Henry VIII. möchte, dass seine Ehe mit Katharina von Aragon annuliert wird. Sie ist die Witwe seines Bruders, was eigentlich ein Ehehindernis darstellt. Außerdem hat sie ihm nur eine Tochter geboren, Mary. Der König hat sich in die junge Anne Boleyn verliebt, die seinem Drängen jedoch nicht so einfach nachgibt. Sie möchte mehr sein als eine Geliebte. Als der Erzbischof nicht erfolgreich ist, fällt er in Ungnade. Cromwell steht zunächst zu ihm und versucht, dessen Situation zu verbessern, fürchtet jedoch, dass sein endgültiger Sturz, der unweigerlich kommen muss, ihn mit in den Abgrund reißt. Doch das Gegenteil geschieht: Cromwell vergrößert seinen Einfluss immer mehr …

Beginnend in seiner Jugend werden das Leben von Tomas Cromwell und sein Aufsteig vom armen Brauerssohn zu einem mächtigen Politiker dargestellt. Nachdem der Hörer den misshandelten Jungen kennengelernt hat, macht die Erzählung einen großen Sprung, Cromwell ist mittlerweile Anwalt geworden. Ich fand es sehr schade, dass hier nicht geschildert wurde, wie ihm das gelungen ist, denn das war für die Zeit ja eher ungewöhnlich. Einiges erfährt der Hörer jedoch im Laufe der Zeit, er erhält Einblick in seine Ehe, sein Familienleben, seine Arbeit. Blicklichtartig werden einzelne Szenen beleuchtet.

Mantel gibt keinen großen Überblick, sondern gibt durch viele kleine Szenen Einblick in das Wesen der Protagonisten. Vor allem Cromwell lernt der Hörer gut kennen: sein familiäres Glück und Leid, seine politischen Vorstellungen, sein Machtsteben, seine Bedenken. Aber auch der scheinbar wankelmütige Herny, die machtgierige Anne Boleyn oder der Erzbischof werden fein herausgearbeitet.

Das ist einerseits sehr interessant, häufig fand ich es aber schwierig, beim Zuhören nicht mit den Gedanken abzuschweifen. Mehrmals musste ich einen Abschnitt noch einmal hören, weil ich den Faden verloren habe, als Beifahrerin im Auto bin ich einmal sogar eingeschlafen … Dies kommt allerdings auch daher, dass immerzu die Rede von „er“ ist, statt dass der Name desjenigen genannt wird, der gerade spricht. Manchmal merkt man erst viel später, dass es sich hier gerade um Y und nicht um X handelte. Dass nicht gerade wenige Personen vorkommen, macht es nicht einfacher!  Zum Glück gibt es im Booklet eine Auflistung aller vorkommenden Personen sowie einen Stammbaum der Tudors. Da konnte ich dann immer mal spicken, wenn ich den Überblick verloren hatte.

Sprecher Frank Stöckle liest sehr gut, aber mir war nicht immer klar, wer gerade spricht. Es kommen viel zu viele Personen vor, als dass ein einzelner Sprecher jedem eine individuelle Stimme geben könnte, vor allem wenn, wie gesagt, selten Namen genannt werden. Auch das machte das Zuhören anstrengend. „Wölfe“ ist definitiv kein Hörbuch, das man mal eben nebenher hören kann, beim Autofahren oder Bügeln, wie ich es sonst mache. Es hat mir zwar gefallen, weil es mir einen Abschnitt der englischen Geschichte sehr detailliert näher brachte und aus historischen Figuren Menschen machte, die verschiedenen Protagonisten sind wirklich hervorragend herausgearbeitet – einerseits. Andererseits war es mir stellenweise schlicht zu kompliziert. Ich glaube, ich werde mir die Fortsetzung „Falken“ lieber als Buch kaufen. Ich vermute, dass man dabei nicht so leicht den Faden verliert. Allerdings habe ich eben bemerkt, dass es sich hier um eine gekürzte Lesung handelt – noch ausführlicher hätte es für meinen Geschmack aber nicht sein dürfen!

Ein interessantes Hörbuch nur für aufmerksame Hörer, die sich auch gerne mal durchbeißen, wenn es kompliziert wird. Gute Kenntnisse der englischen Geschichte sind eindeutig hilfreich!

Cover_Mantel_Woelfe

Hillary Mantel: Wölfe. Audiobuch 2013. 8 CDs, 577 Minuten, Euro 22,95. Sprecher: Frank Stöckle. Hier bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s